Neuere deutsche Literatur, Kulturtheorie und Gender Studies
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich
Vita

Prof. Dr. Annette Keck

 © Foto Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Akademischer Werdegang

  • Studium der Neueren deutschen Literatur, der Germanistischen Mediävistik und der Amerikanischen Literaturgeschichte an der Ludwig-Maxilimilians-Universität München
  • 1992-1995: Promotion, Kollegiatin des Graduiertenkollegs Geschlechterdifferenz & Literatur in München
  • 1996-1997: Postdoktorandin des Graduiertenkollegs Theorie der Literatur und der Kommunikation an der Universität Konstanz
  • 1997-2000: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für deutsche Sprache und Literatur der Universität zu Köln
  • 2000 - 2003: Lise-Meitner-Stipendiatin zur Habilitation
  • 2003: Abschluss des Habilitationsverfahrens
  • 2003 - 2005: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für deutsche Sprache und Literatur der Universität zu Köln
  • SoSe 2004 - WiSe 2005/06: Vertretungsprofessur (C3, Nachf. Prof. Dr. Inka Mülder-Bach) am Institut für deutsche Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • seit März 2006: Universitätsprofessorin für Neuere deutsche Literatur, Kulturtheorie und Gender Studies am Institut für deutsche Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München

Hochschularbeit

  • seit WiSe 2006/2007: Mitglied im Leitungsteam des Promotionsstudiengangs Literaturwissenschaft ProLit der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • seit SoSe 2007: Koordinatorin der Lehrveranstaltungen im Fach Neuere deutsche Literatur der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • seit Juni 2008: Mentorin für Nachwuchswissenschaftlerinnen des Mentoring-Programms im Rahmen von LMUexcellent (Fak. 10 seit Juni 2008, Fak. 13 seit April 2009)
  • seit WiSe 2009/2010: Sprecherin des Promotionsstudiengangs Literaturwissenschaft ProLit, derzeit zs. mit Prof. Dr. Martin Hose und Prof. Dr. Susanne Lüdemann
  • seit SoSe 2013: PI des Internationalen Graduiertenkollegs Mimesis

Mitgliedschaften

  • Transalpines Netzwerk Gender Studies (TANGenS)
  • Fachgesellschaft für Geschlechterstudien e.V.
  • Deutscher Hochschulverband
  • Gesellschaft für Hochschulgermanistik

Gutachterinnentätigkeit

  • Schweizer Nationalfonds
  • Studienstiftung des deutschen Volkes
  • Evangelisches Studienwerk e.V. Villigst

 

Downloads